Informationsabend

Unser nächster Informationsabend.

  • "Laser oder Linsen"
    Dienstag, 28. November um 19 Uhr
    (mit kostenfreiem Kurzcheck)
  • Bitte Voranmeldung unter
    Tel: 0331-6007711
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sehschule

Sie sehen Ihr Kind - aber kann es auch Sie sehen?


Neugeborene erlernen das Sehen ebenso wie das Laufen oder Sprechen. Während Sie die ersten Schritte oder den wachsenden Wortschatz Ihrer Kinder direkt beobachten können, ist die Sehkraft nicht so leicht zu erkennen. Umso wichtiger ist die rechtzeitige Untersuchung und Kontrolle der Augen. Ohne volle Sehschärfe ist die Leistungsfähigkeit in der Schule beeinträchtigt und die spätere Berufswahl eingeschränkt.


Vorsorge schützt Kinderaugen
PlusoptixVorsorgeuntersuchungen sind eine Investition in die Zukunft Ihres Kindes. Dabei wird geprüft, ob Ihr Kind ein dem Alter entsprechendes Sehvermögen entwickelt oder sich zum Beispiel eine Augenbewegungsstörung herausgebildet hat. Durch Früherkennung und neue Therapieverfahren können langwierige Behandlungen vermieden werden. Vorsorge in der Sehschule wird spätestens ab dem ersten Lebensjahr empfohlen. Einschränkungen der Sehkraft wie zum Beispiel eine „Amblyopie“ entstehen durch Schielen oder unterschiedliche Brillenwerte des rechten und linken Auges. Ohne rechtzeitige Behandlung kann dies folgenschwer sein. Frühzeitig, das heißt vor dem dritten Geburtstag erkannt, ist eine Behandlung hingegen oft erfolgreich.

Die Untersuchungen sind für die Kinder vollkommen unkompliziert. Messungen bei kleineren Kindern können heute aus einem Meter Entfernung erfolgen, so dass das Kind ganz entspannt auf dem Schoß des Elternteils oder im Kinderwagen sitzt.

Die Sehschule
Sensible Kinderaugen erfordern eine spezielle Diagnostik und auf die kleinen Patienten abgestimmte Behandlungsmethoden. Neben ihrer fachlichen Ausbildung verfügen unsere Orthoptistinnen Heike Lobbe-Schulz und Doreen Ernst über ein besonderes Einfühlungsvermögen und langjährige Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Wann Sie Ihr Kind untersuchen lassen sollten.

  • Wenn die Augen tränen oder brennen.
  • Wenn Ihr Kind die Augen zukneift.
  • Wenn Sie ungeschickte Bewegungen oder ein Vorbeigreifen bemerken.
  • Bei einer schiefen Kopfhaltung.
  • Bei Lesestörungen oder Unlust am Lesen.
  • Bei Konzentrationsproblemen.
  • Bei Kopfschmerzen.
  • Auf Anraten des Kinderarztes.

Zur Zeit wird die Vorsorgeuntersuchung noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dennoch ist sie ein wichtiger Beitrag für die Gesundheit Ihres Kindes. Als Eltern können Sie maßgeblich zur optimalen Entwicklung der Sehkraft Ihres Kindes beitragen, wenn Sie Ihr Kind aufmerksam beobachten.

Wir beraten Sie gern in unserer Sehschule.

Um eine telefonische Anmeldung wird gebeten unter: 0331-280860

Warum zu uns?

Qualität

Qualität

Was bieten wir Ihnen? ... Qualität! Moderns...

Weiter ...
Partner

Partner

im Sport Bereits seit 2002 bietet die Klinik ...

Weiter ...
Forschung

Forschung

für besseres Sehen Wer innovativ forscht, h...

Weiter ...
LASIK-PLUS

LASIK-PLUS

LASIK-PLUS, was ist das? mehr Diagnostik  ...

Weiter ...
LASICAT

LASICAT

LASICAT - Femtokatarakt Die neue Operationsmeth...

Weiter ...
Service

Service

am Holländischen Viertel   Parken:Es stehen ...

Weiter ...

Kontakt

Potsdamer Augenklinik
im Graefe-Haus GmbH
Hans-Thoma-Str. 11
14467 Potsdam
Tel: 0331-6007711
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

In den letzten 20 Jahren ist es uns gelungen, ein modernes Zentrum für Augenheilkunde aufzubauen.

Als Teil der Potsdamer Augenklinik im Graefe-Haus bietet Ihnen das Augen-Laser-Zentrum Behandlungen nach neuester Methodik und höchstem Entwicklungsstand.  Im Albrecht-von-Graefe-Haus ermöglichen wir Ihnen eine umfassende Betreuung und Behandlung von der Basisdiagnostik bis hin zum hochspezialisierten operativen Eingriff.

Unsere Patienten dürfen sicher sein, dass sie eine optimale Diagnostik und die bestmögliche Versorgung für ihre Augen erhalten werden.

 

kaniko web © Augenklinik Potsdam |